Warum ein Glas Wasser zum Kaffee?

Ein Kaffee ohne einem Glas Wasser ist kaum vorstellbar. Der Wasserhaushalt wird dadurch spürbar ausgeglichen und es dient vor allem als kleine Erfrischung. Anfangs war das Glas Wasser nicht zum Verzerr gedacht. Es war vorgesehen, den Löffel nach dem Trinken des Kaffees in das Wasser einzutauchen. So brauchte man ihn nicht abzulecken, was in den damaligen Kreisen natürlich nicht vorstellbar war und den Sitten keineswegs entsprochen hätte.
Später, als das Wasser schließlich doch getrunken wurde, erhielt das Glas eine neue Bedeutung. Trank man das Glas aus, eilte sofort ein Piccolo herbei, um es wieder aufzufüllen. Es war eine ideale Gelegenheit, eine weitere Bestellung aufzugeben, ohne einen Herrn Ober extra herbei zu bitten.

© Cafe Hawelka - Impressum
1010 Wien | Dorotheergasse 6 | Tel: +43 1 512 82 30 | office@hawelka.at | Facebook